Verschiedenes

Der ASV – Ostalb e.V. hat wegen seiner Zahl der Mitglieder und um eine Kontingentierung zu verhindern, eine Tagesfangbegrenzung eingeführt.
Es dürfen pro Mitglied an einem Angeltag verteilt auf alle Vereinsgewässer folgende Fischarten gefangen werden:

  • 1 Wels
  • 1 Hecht
  • 1 Zander
  • 2 Karpfen
  • 3 Schleien
  • 3 Forellen

Alle anderen Fischarten sind ohne Begrenzung.
Die gesetzlichen Schonzeiten- und Mindestmaße sind zu beachten.

Es müssen alle gefangen Fische in ein Fangbuch, das jedes Mitglied vom Verein erhält, je Gewässer eingetragen werden. Dieses ist am Jahresende abzugebenund sollte sorgfältig von den Mitgliedern geführt werden, um dem ASV – Ostalb e.V. eine sinnvolle Planung der Besatzmaßnahmen zu erlauben.
Ohne die Kontrolle der gefangen Fische je Gewässer ist es dem ASV – Ostalb e.V. nicht möglich den Artenreichtum in den einzelnen Gewässern des ASV – Ostalb e.V. zu erhalten.

Dem Vereinsmitglied ist es erlaubt, einen Gast mit einer besonderen Erlaubniskarte, an die Vereinsgewässer mitzunehmen.
Der Gast und das Vereinsmitglied teilen sich dann die Fangbegrenzung und die Angeln.
Dies bedeutet, dass das Vereinsmitglied und der Gast mit je einer Handangel angeln. Der Fang gilt für beide wie er für ein Vereinsmitglied gilt. Die Erlaubniskarten können von aktiven Mitgliedern kostenlos im Vereinsheim abgeholt werden.

Der ASV – Ostalb e.V. betreibt beim Bucher – Stausee ein Vereinsheim mit Geschäftszimmer und Clubraum.
Dieses ist in der Zeit zwischen dem Anfischen und dem Abfischen (Terminkalender beachten) jeden Sonntag und Feiertag zwischen 6 Uhr und 10 Uhr für die Gastkartenausgabe besetzt.

Der Clubraum zweimal im Jahr geöffnet für einen Vorstandssprechtag.
Die Termine sind im Veranstaltungskalender aufgeführt.

Weitere Regeln im ASV – Ostalb e.V. sind in einer Satzung niedergeschrieben. Diese erhält jedes Vereinsmitglied kostenlos bei der Aufnahme mit seinen anderen Vereinsunterlagen. Enthalten in der Satzung sind die Geschäfts- Zuständigkeits- und Gewässerordnung. Die Satzung wird bei Änderungen an der Hauptversammlung durch die Mitglieder beschlossen.

Beim ASV – Ostalb e.V. gibt es einen Schlichtungs- und Ehrenrat.
Dieser hat die Hauptaufgabe Streitigkeiten im Verein zu schlichten. Er kann von den Mitgliedern ebenso wie von der Vorstandschaft beauftragt werden.

Es sei abschließend nochmals darauf hingewiesen, dass die Hege und Pflege der Vereinsgewässer nicht alleinige Aufgabe der Vorstandschaft und der Gewässeraufseher ist. Vielmehr sollte oder besser muss jedes Vereinsmitglied seinen Beitrag dazu leisten.
Für einen Angler ist es selbstverständlich seinen Angelplatz sauber zu verlassen, er möchte ihn ja auch sauber antreffen. Vorkommnisse an den Gewässern sollten unverzüglich an die Vorstandschaft oder die Gewässeraufseher gemeldet werden.
Nur so können wir eine Artenvielfalt und gesunde Gewässer im Verein erhalten.