Der Verein

Interessantes aus der Vereins Chronik

11. 02.1972Gründungsversammlung im Gasthof „Eintracht“, Aalen anwesend sind 19 Personen. Im Gründungsjahr konnte der Beißenweiher befischt werden.
18. 02.1972Aufnahme in den Landesfischereiverband Baden – Württemberg
07.03.1972Anpachtung des ersten Vereinsgewässers Rohrweiher
09.04.19721. Anfischen des jungen Vereins am Beißenweiher
08. 07.1972Gründung einer Jugendgruppe des Angelsportvereins Ostalb
20.01.19731. Jahreshauptversammlung: Mitgliederstand 59 Personen, mit Neuwahlen der Vorstandschaft.
1973Anpachtung des Mühlenweihers bei Seidelsdorf in Bayern mit 2,5 ha Wasserfläche. Anpachtung von 2 km Fließgewässer Wörnitz bei Heroldingen
1974Anpachtung des Stau – und Rückhaltebeckens „Rötlen“.
1976Kauf des Fischereirechts Jagst“, Gemarkung Rainau, später Staubecken „Buch“.
1977Ablassen des Rötlenstausee’s.
Beteiligung an der Gründung des IWV.
1979Beginn der Errichtung des Vereinsheims und Bau von 6 Angelstegen am Stausee Buch.
1981Anpachtung der Rotach bei Mönchsroth
Einweihung des Vereinsheims
Erste Angelsaison am Stausee Buch
21.11.1981Auf Veranlassung des Wasserverbandes Obere Jagst musste der Rötlensee kurzfristig abgefischt werden.
Die Sanierungsmaßnahmen dauerten über ein Jahr.
13.11.1985Erwerb einer Feldküche „Progress 57/4“ vom Gschwender Katastrophenschutz.
1986Anpachtung der „Lein“ bei Laubach und Beschaffung einer Feldküche.
16/17.05.198715jähriges Jubiläumspokalfischen am Stausee Buch.
1989Kauf des Fischereirechts der „Lein“ bei Laubach.
1990Anpachtung der Wörnitz bei Holzkirchen / Wechingen.
Das Vorbecken des Stausees Buch wurde vom Regierungspräsidium Stuttgart als Naturschutzgebiet ausgewiesen, was ein Angelverbot mit sich brachte.
1990/1991Durch Eisbruch kam es am Stausee Buch zu einem gravierenden Fischsterben.
1991Anpachtung des Kochers auf der Gemarkung Aalen – Wasseralfingen.
Einführung des Arbeitsdienstes beim ASV – Ostalb e.V..
199220jähriges Vereinsjubiläum. Erstbesatz von Jungforellen im Kocher.
1995Das Fischwasser Stausee Buch wurde in Absprache mit dem Wasserwirtschaftsamt erstmals ganz abgelassen, verbunden mit einem Großeinsatz der Mitglieder zur Umsetzung der Fische in andere Vereinsgewässer.
1996Erneute Anpachtung der „alten“ Wörnitz bei Heroldingen.
199725jähriges Vereinsjubiläum

  • Der Mitgliederstand beträgt im Jubiläumsjahr
  • 475 Personen, davon
  • 350 Aktive Mitglieder
  • 79 Passive Mitglieder
  • 27 Jugendliche in der Jugendgruppe I
  • 19 Jugendliche in der Jugendgruppe II
  • 2 Ehrenmitglieder.
1998Kauf des Fischereirechts am Aalbach.
2000Beginn der Sanierungsarbeiten am Stausee Rötlen, welche auch eine Entschlammung des Gewässers beinhaltete.
Anpachtung des Rosensees bei Lauingen
2001Seefest am Stausee Rötlen in Gemeinschaft mit dem Behinderten – und Pflegeheim Rötlenmühle. Anlass zu diesem Ereignis war die Beendigung der Sanierungsarbeiten und Freigabe der Angelfischerei am See.
Kauf des Fischereirechtes Bächweiher.
200230jähriges Vereinsjubiläum mit Jubiläumsfischen am Stausee Buch.
2003Verlängerung des Pachtvertrages für den Kocher auf der Gemarkung Aalen – Wasseralfingen
Der Verein übernimmt die Patenschaft für den Kocher und erhält eine Urkunde.
2006Erneute Anpachtung der Wörnitz bei Heroldingen.
Erneuerung des Daches vom Vereinsheim.
2007Erneuerung der Bodenbeläge der Angelstege.
Abfischen des Bucher Stausees mit Trokenlegung über die Wintermonate.
2008Gitter am Mönch vom Bucher Stausee erneuert.
03.2008Wiederanstau Bucher Stausee, Neubesatz des Fischbestandes.